3.1.2011

Es ist der erste Tag vom Rest meines Lebens gewesen : 31.12.2010 . Ja ich habe mich mit Toni gestritten und mit Robert ist alles vorbei . Ich könnte seit Tagen durch weinen aber ich tue es nicht. Weil ich lernen muss , dass es immer Wandel in Menschen gibt und ich hatte einen Wandel : Ich habe angefangen Drogen zu nehmen und bin wieder dick geworden und damit kommen Toni & co nicht klar . Aber es ist Zeit erwachsen zu werden . Ich muss damit leben , mit dem Wissen das man Freunde oft und schnell verliert . Ich merke wie ich all meine in den letzten Monaten erworbene Lebensfreude wieder verliere . Ich denke ich werde mich jetzt wieder auf mich konzentrieren und wieder anfangen richtig viel Abzunehmen , 14 kilo sind mein Ziel . ob ich das schaffe weiß ich noch nicht, obwohl doch weiß ich : ich werde es schaffen. Schicksal gehört zum Leben , aber alles was ich selber bestimmen kann will ich auch selber bestimmen und mein Gewicht , man man man , ich fühle mich so unwohl zur Zeit überall sehe ich schöne und vorallem schlanke Menschen , und dann denkeich daran wie dünn ich mal war und wie dick ich jetzt bin ! Ich will wieder dünn sein , ich will es von ganzem Herzen , wenn ich es schaffe 14 kilo anzunehmen gehe ich zu Germany's next Topmodel. Das schwöre ich !

<p>C'est la vie :  Le premier jour du reste de ma vie </p>

 

3.1.11 21:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen